skip to Main Content

Neuroökonomie – Wie funktionieren die Marktplätze im Gehirn?

Prof. Dr. Jochen Roeper, Direktor des Instituts für Neurophysiologie
am 27. Oktober 2014

Der Vortrag gibt eine Übersicht zu den Entwicklungen in dem neuen interdisziplinären Feld der “Neuroökonomie”. Im Mittelpunkt stehen die  Fragen, welche neuronalen Prozesse im Gehirn unser Verhalten als “Kunde” im ökonomischen Umfeld beeinflussen. Wie bewerten wir den Wert einer Ware, wie vergleichen wir Werte miteinander, wie treffen wir riskante Kaufentscheidungen oder wägen langfristige Entscheidungen ab. Die Erkenntnisse aus neurowissenschaftlichen Experimenten zu diesen Fragen sollen vorgestellt und kritisch diskutiert werden.

Back To Top