Überspringen zu Hauptinhalt

News-Archiv

Heredo-Ataxie-Preis 2008 für IZNF Mitarbeiter

Herr PD Dr. Rüb, Mitarbeiter in der AG Klinische Neuroanatomie wurde am 15.3.2008 von der Deutschen Heredo-Ataxie-Gesellschaft e.V. (DHAG) mit dem Heredo-Ataxie-Preis 2008 ausgezeichnet. Unter Heredo-Ataxien versteht man seltene neurodegenerative Erkrankungen des Nervensystems, die schleichend fortschreiten und zu schwerwiegenden motorischen Störungen (Ataxien) bei den betroffenen Patienten führen.

Sehen, was Alzheimer nicht sah

Neue Ausgabe von Forschung Frankfurt zur Alterswissenschaft erschienen, u. a. mit Beiträgen der IZNF-Mitglieder Auburger, Eckert & Müller, Ghebremedhin & Deller, Knopf, Pantel & Uhlhaas

Partnerschaft zwischen Sigma-Aldrich und Uniklinikum vereinbart

PD Dr. Klaus Scholich ist Ansprechpartner für eine deutschlandweit bisher einmalige Zusammenarbeit im Feld der Functional Genomics zwischen dem Klinikum der JWG Universität Frankfurt und Sigma-Aldrich, in seiner Funktion als Mitglied des TRC (The RNAi Consortium)

Marie Curie Excellence Center am FIAS

Professor Dr. Jochen Triesch, Fellow am Frankfurt Institute for Advanced Studies, hat 1,2 Mio. Euro zur Einrichtung eines Marie Curie Excellence Centers erhalten. Dort sollen Computermodelle zu Plastizität und Lernen in der Grosshirnrinde untersucht werden.

Blaues Licht kontrolliert Wurmmuskel

Prof. Dr. Alexander Gottschalk vom Institut für Biochemie gelang es, das Nervensystem des Fadenwurms Caenorhabditis elegans durch Einbringen eines blaulicht-aktivierbaren Ionenkanals aus einer Grünalge lichtempfindlich zu machen.

80.000 Euro zur Erforschung der Alzheimer Demenz für das ICNF

Professor Dr. Thomas Deller, Direktor des Institutes Anatomie I Klinische Neuroanatomie der Dr. Senkenbergischen Anatomie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, und Dr. Peter Uhlhaas vom Labor für klinische Neurophysiologie und Neuroimaging des Universitätsklinikums Frankfurt erhalten für ihre Forschungsprojekte zur Alzheimer-Krankheit je 40.000 Euro Fördermittel von der Alzheimer Forschung Initiative e.V (AFI).

Neue Reaktionsbahn in der Schmerzentstehung und -modulation und genetischer Marker für Schmerzempfindlichkeit entdeckt

EU-Förderung

Wer kann sich unter welchen Bedingungen am Wettbewerb um die EU-Fördermittel im 7. Rahmenprogramm beteiligen, wie läuft das Begutachtungsverfahren ab, wie erfolgt die Kostenerstattung?

Beteiligungsregeln für das 7. Forschungsrahmenprogramm

Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen im 7. Rahmenprogramm

An den Anfang scrollen