skip to Main Content

Im zerbrechlichen Haus der Seele – Wie die moderne Neurochirurgie arbeitet

Prof. Dr. Volker Seifert, Direktor der Klinik für Neurochirurgie am 16. November 2009

Der Vortrag steht als Podcast zur Verfügung

Wie kaum eine andere operative Disziplin hat die Neurochirurgie von den großen
Fortschritten in der Mikrochirurgie, der modernen Bildgebung und der Entwicklung der Computertechnik profitiert. Hierdurch wurde die durch peri- und intraoperative Neuronavigation unterstützte mikrochirurgische Operation komplexer Hirntumore und zerebrovaskulärer Erkrankungen wie Aneurysmen, Angiome und Cavernome im Sinne eines minimal-invasiven Vorgehens möglich. Die heute dem Neurochirurgen zur Verfügung stehenden chirurgischen Techniken erlauben die Durchführung schwierigster Hirneingriffe ohne Mortalität und mit einer extrem geringen Morbidität. In dem Vortrag wurde die Entwicklung der modernen Neurochirurgie im Kontext der eingangs aufgeführten technologischen Fortschritte dargestellt und an exemplarischen Beispielen erläutert.

Back To Top