skip to Main Content

Psychiatrie als klinische Neurowissenschaft – kann uns das weiterbringen?

Prof. Dr. Andreas Reif,  Director of the Clinic for Psychiatry, Psychosomatics and Psychotherapy
on November 9,  2015

In den letzten einhundertfünfzig Jahren entwickelte sich die Psychiatrie von einem eher beschreibenden Fach, dessen therapeutische Optionen zwar wohlwollend aber überwiegend frustran waren, zu einem ausgesprochen therapeutischen Fach. Trotz der beeindruckenden Erfolge der psychiatrischen und psychotherapeutischenTherapien in den letzten 50 Jahren stehen überzeugende pathophysiologische Modelle noch aus und entsprechend ist die Diagnostik in diesem Fach immer noch weitestgehend deskriptiv und nicht viel anders als um 1900. Der Einzug der Neurowissenschaften in die Psychiatrie jedoch eröffnet die Möglichkeiten, auch die Psychiatrie zu einem diagnostisch-therapeutischen Fach zu machen.
Anhand einiger exemplarischer Beispiele aus den Bereichen Genetik, Neuroimaging usw. wurden in diesem Vortrag aktuelle Entwicklungen skizziert und somit ein Ausblick auf das Fach Psychiatrie als klinische Neurowissenschaft gegeben.

Back To Top